Quadratmeterpreise in Benidorm am höchsten

Quadratmeterpreise in Benidorm am höchsten

Die Quadratmeterpreise sind in der Provinz Alicante und an der Costa Blanca je nach Gemeinde und Lage der Immobilie sehr unterschiedlich. Werfen wir mal einen Blick auf einige Städte. Nach Schätzungen des Infrastrukturministeriums nahm der durchschnittliche Wert einer Immobilie in der Stadt Alicante um 1,5 Prozent zu und lag somit 0,3 Prozent über dem nationalen Durchschnittswert in Spanien. In Alicante zahlen Immobilienerwerber im Durchschnitt 1.084 Euro für den Quadratmeter Wohnraum. Immer noch weitaus weniger als in Benidorm ein Eigenheim kostet.

Die teuerste Stadt an der Costa Blanca ist Benidorm. Dort beträgt der Quadratmeterpreis rund 1.513 Euro. Die vor allem bei Engländern beliebte Touristenhochburg am Mittelmeer braucht sich über neue Käufer und auch Arbeitssuchende nicht zu beklagen. Anders dagegen sieht es in der Stadt Elda aus.

Der Ort Elda im Hinterland der Provinz Alicante mit seinen 53.000 Einwohnern ist die billigste Stadt zum Wohnen und Kaufen in Spanien. 551 Euro beträgt hier der Quadratmeterpreis. Viele Bürger wandern auf Jobsuche in die Küstenorte ab. Vielleicht ist Elda eine Alternative für Käufer, die auf Schnäppchensuche sind und nicht unbedingt in der ersten Linie an der Küste wohnen wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *