Neues Video unseres Sponsors

Archiv

Die Drohnen sind bereits für das Katasteramt und die Rathäuser in der Provinz AlicanteDie Drohnen sind bereits für das Katasteramt und die Rathäuser in der Provinz Alicante im Einsatz und spüren erfolgreich nicht angemeldete Um- und Anbauten auf, damit mehr Grundsteuer in die Gemeindekassen fliessen wird. Das Finanzamt hat nun die ersten Mahnungen zur Nachzahlungder Grundsteuer IBI verschickt. Die ersten Nachforderungen flatterten Hausbesitzern in Benissa, Torrevieja und Ondara ins Haus.

Weiterlesen

Flughäfen weisen Rekordzahlen aufÜber Besucher die mit dem Flugzeug von und nach Spanien reisen, kann das Land sich nicht beschweren. Jahr für Jahr nimmt die Zahl der Passagiere zu. Die spanischen Flughäfen erleben derzeit einen Rekord. Die Aena teilte mit, dass allein im Juli 25,67 Millionen Passagiere die Flughäfen frequentierten. Wie der halbstaatliche Flughafenbetreiber veröffentlichte, sei dies die höchste Zahl an Fluggästen, die jemals in nur einem Monat registriert wurden.

Weiterlesen

Der spanische Immobilienmarkt befindet in einer Phase der Erholung Die Nachfrage auf Immobilien in Spanien zieht weiter an. Dass sich der spanische Immobilienmarkt in einer Phase der Erholung befindet, gilt nun aufgrund der statistischen Zahlen aus dem ersten Halbjahr 2016 als bestätigt. 207.595 Käufe und Verkäufe von Wohnungen und Häusern wurden in den ersten sechs Monaten des Jahres getätigt und von den Notaren beurkundet.  Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sind das 16,4 Prozent mehr. Eine Zahl, die aufatmen lässt: Damit hat der Immobilienmarkt seit sechs Jahren sein bestes Halbjahr erlebt.

Allerdings reichen die Transaktionen nicht an die Ergebnisse des Immobilienbooms heran, als zum Beispiel im ersten Halbjahr 2007 das doppelte, insgesamt 432.608 Transaktionen, gezählt wurden. Vor allem sind es die Gebrauchtwohnungen, die das Immobiliengeschäft beleben. Allerdings zeigt sich der Markt in Spanien weiterhin sehr uneinheitlich.

Weiterlesen

Geschäfte mit Immobilien nehmen zu

Dem Immobilienmarktin Spanien wird ein Aufwärtstrend für dieses und für das nächste Jahr prognostiziert. Eine Studie der Bank Bankinter aus der vergangenen Woche geht von einem über das ganze Jahr anhaltendem positiven Trend auf dem Immobilienmarkt aus.

Laut dem Bericht aus Madrid wird erwartet, dass bis Ende des Jahres die Nachfrage nach Spanienimmobilien auf rund 440.000 Objekte ansteigt. Das wäre dann, so die Analytiker, ein Wachstum von zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr 2015.

Weiterlesen

Drohnen entdecken SchwarzbautenRathäuser setzen vermehrt Drohnen ein. Die Überwachung ihrer Gemeinden aus der Luft beschert den Gemeindekassen ein Plus bei den Grundsteuereinnahmen (IBI). Mit dem Einsatz der Drohnen ist schnell feststellbar, wo ohne Baugenehmigung eine Terrasse erweitert, ein Pool gebaut oder ein Raumangebaut wurde. Auch Satellitenbilder werden zur Auswertung herangezogen.

Wie die Zeitung «ElPaís» berichtete, haben die Drohnen seit 2013 in Spanien 1,7 Millionen Schwarzbauten entdeckt und auch die entsprechenden Immobilienbesitzer zur Kasse gebeten. Die Rathäuser mit Drohneneinsatz haben 1,254 Milliarden Euro mehr an IBI eingenommen.

Weiterlesen