Calpe

Peñon de Ifach simbol der Costa Blanca Spanien

Peñon de Ifach simbol der Costa Blanca Spanien

Calpe und sein Peñón de Ifach, das Wahrzeichen der Costa Blanca, befinden sich in der Provinz Alicante und sind von den Gemeinden Altea, Benidorm, Teulada-Moraira, Benissa umgeben. 
Eine Gemeinde von groβem touristischen Interesse mit einer Fläche von 23, 51 km² und mit 29.228 Einwohnern, gemäβ den Daten des Staatlichen Statistikinstitutes (INE) des Jahres 2008.

Calpe verfügt über einen mehr als 13 km langen Küstenstreifen, der vom Mittelmeer umspült wird und der vom Peñón de Ifach, einem 332 Meter hohen Felsen, der 1987 zum Naturschutzgebiet erklärt wurde, geschützt wird.

In Calpe können wir die folgenden Buchten und Strände genieβen: Cala el Collao, Cala Gasparet, Cala les Urques, Playa de Puerto Blanco, Cala la Manzanera,  Playa del Arenal-Bol, Cala Morelló, Playa Cantal Roig, Cala el Racó, Cala del Penyal, Playa de Levante, Cala Calalga und Cala del Marroquí. Das Schwierige in Calpe ist sich zu entscheiden, an welchen Strand oder Bucht man gehen will.

Die Fiestas in Calpe sind ein gutes Beispiel für die Multikulturalität, die hier im Ort anzutreffen ist. Wir können sowohl Fiestas der Moros y Cristianos wie auch das Oktoberfest, ein typisch deutsches Fest der Bayern, genieβen.

Entdecken Sie auch an der Costa Blanca: