Restaurant La Cumbre tritt dem Club Amigos del Sol bei

Restaurant La Cumbre jetzt im Club Amigos del Sol

Restaurant La Cumbre jetzt im Club Amigos del Sol

In der Urbanisation Cumbre del Sol in Benitachell ist das Restaurant La Cumbre dem Club Amigos del Sol beigetreten. Clubmitgliedern werden vom Besitzer Eloy ab sofort alle Vorteile der Clubmitgliedschaft gewährt. Das Restaurant liegt zwischen Jávea und Moraira in der Provinz Alicante. Es wartet mit einem großartigen Meerblick, einer exzellenten Speisekarte und einer exklusiven Weinkarte auf.

(mehr …)

Top-10 Liste der Gastronomie der Costa Blanca in Spanien.

 TOP -10 Liste der Gastronomie der Costa Blanca, damit Sie sie bei Ihrem nächsten Besuch kennenlernen und geniessen können..

Die Möglichkeiten, die uns die Costa Blanca Norte, die Gemeinden Denia, Javea, Teulada-Moraira, Benissa in der Gastronomie bieten, sind unendlich.

Die Möglichkeiten, die uns die Costa Blanca Norte, die Gemeinden Denia, Javea, Teulada-Moraira, Benissa in der Gastronomie bieten, sind unendlich.

Die Möglichkeiten, die uns die Costa Blanca Norte, die Gemeinden Denia, Javea, Teulada-Moraira, Benissa in der Gastronomie bieten, sind unendlich. Damit Sie die typischsten Gerichte kosten können, geben wir Ihnen nachfolgend die Liste mit den TOP-10 der Gastronomie der Costa Blanca bekannt.

1.Rote Garnelen in Denia und in Javea. Sie können sie gekocht oder gegrillt probieren. Eine Köstlichkeit, die man im Leben einfach einmal gegessen haben muss.

2.Paella mit Meeresfrüchten, Paella mit Fleisch, Mix-Paella oder Reis mit Meeresfrüchten mit „all i oli“ (Knoblauch und Olivenöl).

3.Mistela und alkoholische Getränke in Alicante. Mistela ist ein Likör, der aus einem Gemisch von Traubenmost und Alkohol besteht. Ein guter Begleiter aller Desserts.

4.Würste, die in der Region hergestellt werden. Die Würste aus Benissa sind besonders begehrt.

5.Weine aus Alicante mit einem ausgesprochen fruchtigen Geschmack. Moderne Weine, die an alle Geschmäcker angepasst sind sowie der klassische Fondillón, ein Wein mit einem langen Alterungsprozess.

6.Traditionelle Gerichte, wie „Espencat“(gegrillte Aubergine, Paprika und Zwiebel, angerichtet mit Olivenöl), „Cocas de Mullador“(valencianischer Pizzateig als Basis, auf den frisches Gemüseallerlei gegeben wird), Pulpo Seco (getrockneter Oktopus aus der Grillpfanne), Puchero de pulpo (Eintopf mit Oktopus) und die Arroces caldosos (Reiseintöpfe).

7.Am Abendessen gehen. Dabei kann man verschiedene leckere Gerichte der einheimischen Gastronomie kosten.

8.Früchte der Region: Zuckermelone, Wassermelonen, Tafeltrauben, Feigen, Mispeln und Kirschen..

9.Speiseeis. Liebevoll von anerkannten Künstlern Jijonencos manuell hergestellt. Wenn Sie Alicante in der Weihnachtszeit besuchen, sollten Sie auf jeden Fall den berühmten „Turrón“ probieren und kaufen.

10.Horchata de Chufa. Wenn wir das Getränk mit „Fartons“, einem länglichen valencianischen Hefegebäck begleiten, probieren wir eine typische Vesper der Sommermonate.

Tapas essen an der Costa Blanca.

In vielen Gemeinden der Costa Blanca werden jährlich Tapas-Routen organisiert,

In vielen Gemeinden der Costa Blanca werden jährlich Tapas-Routen organisiert.

Die Tapas  sind Bestandteil der gastronomischen Kultur Spaniens und werden natürlich auch an der Costa Blanca angeboten. Gehen wir Tapas essen.

Am Abend Tapas essen zu gehen ist in den Gemeinden der Costa Blanca schon zur Tradition geworden. Es handelt sich dabei um das Essen kleiner Appetithäppchen, so dass wir bei einem Abendessen mehrere Speisen kosten können, die immer von einem kalten Bier oder einem Glas Wein begleitet werden. Man findet sehr viele verschiedene Tapas auf den Speisekarten der Bars vor. Da es sich dabei um kleinere Portionen verschiedener Speisen handelt, werden beim Tapas essen normalerweise mehrere gewählt.

Die traditionellsten Tapas sind patatas bravas (Kartoffelgericht mit Sauce), kleine Tortilla-Häppchen, Sardellen mit Oliven, iberischer Schinken und gereifter Käse, frischer kleiner fritierter Fisch, Sepia, panierte Tintenfischringe, Salat, Kabeljau-oder Schinken-Kroketten, angebratene Paprikawurst mit Zwiebeln, verschiedene Fleischspiesschen und Canapés.

Die Entwicklung der Gastronomie in der Autonomen Region von Valencia hat dazu geführt, dass viele Bars und Restaurants neue Tapas kreieren und die Tapaskultur zu einem wahren Gaumengenuss wird.

In vielen Gemeinden der Costa Blanca werden jährlich Tapas-Routen organisiert, bei denen für gewöhnlich alle Bars und Restaurants teilnehmen. Sie bieten ein Getränk und die Tapa zu einem günstigen Preis an (2€). So können Sie die einheimische Gastronomie zu einem vernünftigen Preis kennenlernen. Es wird empfohlen, sich beim Eintreffen in einer Gemeinde in den Tourismusbüros danach zu erkundigen und diese leckeren Bisse zu kosten.

Die Gastronomie an der Costa Blanca.

 Eine der Anziehungspunkte der Costa Blanca ist ihre Gastronomie, eine Charakteristik, die sie im Laufe der letzten Jahre zu einem gastronomischen Reiseziel erster Klasse werden liess.

An der Costa Blanca gibt es viel Erlebenswertes und ihre reichhaltige und abwechslungsreiche Gastronomie ist ohne Zweifel eins ihrer Highlights. Die alicantinische Küche ist eine typisch mediterrane, ihre Gerichte basieren auf Rohstoffen, die Qualität besitzen: Obst und Gemüse aus dem Garten, Olivenöl, frischer Fisch und Meeresfrüchte und natürlich auch Reis. 

Jeder beliebigen Gemeinde der Costa Blanca  werden Sie ein umfangreiches und abwechslungsreiches Angebot einheimischer Gerichte vorfinden.

Jeder beliebigen Gemeinde der Costa Blanca werden Sie ein umfangreiches und abwechslungsreiches Angebot einheimischer Gerichte vorfinden.

In jeder beliebigen Gemeinde der Costa Blanca (Denia, Javea, Benitachell, Teulada-Moraira, Benissa, Calpe) werden Sie ein umfangreiches und abwechslungsreiches Angebot einheimischer Gerichte vorfinden. Unter den vielen Gerichten, die auf den Menükarten ihrer Restaurants vorzufinden sind, zeichnen sich die Meeresfrüchte aus (Rotkrabben aus Denia, Garnelen, Hummer,….), der frische Fisch (Tintenfisch, Sepia, Meerbarbe, Seeteufel, junge Seehechte, Sardelle), Trockengesalzene (getrockneter Thunfisch, Fischeier, Thunfischfilets, Heringe,….) erfrischende und gesunde Salate mit Erzeugnissen aus dem Garten und natürlich die REISGERICHTE, die in verschiedenen Formen angerichtet werden und von Gemüse, Fleisch, Fisch begleitet werden, Paella aus Meeresfrüchten, Fleisch oder gemischt, „arroz a la banda“ („arroz negro“ (schwarzer Reis), „arroz con costra“ (Reis mit Kruste), usw.

Wir empfehlen Ihnen ein Menü, damit Sie sich an einem guten Gericht an der Costa Blanca erfreuen: Salat und ein Teller mit Trockengesalzenem als Vorspeise und als Hauptgericht Reis in der Art, die Ihnen am besten schmeckt, gemischte Paella, natürlich von Weinen aus der Region begleitet und ein gutes Dessert mit einem Glas „Mistela“ (Likörwein). Dieses Gericht wird ganz bestimmt zu einem Ihrer besten Erinnerungen der Costa Blanca gehören.