Kuschelig wohnen mit Fellen und DeckenKühle Wohnzimmer werden jetzt kuschelig. Möbeldesigner setzen auch in coolen, modernen Villen und Luxusapartments jetzt im Winter auf Behaglichkeit. Wenn das Sofa sich zum Lieblingsplatz mausert, die Tage kürzer und kühler werden, dann darf es ruhig kuschelig zugehen. Auf allen internationalen Möbelmessen werden daher Felle in allen Variationen gezeigt.

Mal reicht schon eine hübsch drapierte, flauschige Decke, mal muss es ein schweres Fell sein. Ob echt oder unecht, das entscheidet jeder selbst.Langhaarige, dichte und weiche Schaffelle aus Island, Lammfellkissen oder aber Kunstfelle im Eisbär-, Puma- und Leopardenlook… Ein regelrechtes Comeback feiert der Flokati. Jener weisse Teppich aus Lammfell, der in den 70er Jahren in keinem Wohnzimmer fehlen durfte und der in jeder Studentenbude zumindest im kleinen Format auf dem Boden lag.Vor dem Kamin drapiert, auch heute noch ein Hingucker, egal ob es sich um einen Salon im Vintage-Look oder im Designerstil handelt.

Noch ein paar Ideen: Es gibt Designer, die überdimensionale Eis- oder Schwarzbären für genauso überdimensionale Sofaliegelandschaften entworfen haben, andere türmen verschiedene Kuscheltiere auf einem Sessel zu einem behaglichen Berg, in dem man sich fallen lassen kann.