Zu Ostern wird erneuter Besucherstrom erwartet

Zu Ostern wird erneuter Besucherstrom erwartet

Wir nähern uns den Osterfeiertagen und damit verbunden einem vermehrten Ansturm von in- und ausländischen Besuchern an die Costa Blanca. Die Prognosen für gefüllte Hotels und Restaurants stehen gut. Wenn der Rest des Jahres hält, was der Januar versprochen hat, erlebt Spanien ein weiteres touristisches Rekordjahr. Sonst kommen im Januar nur recht wenige Urlauber nach España, doch diesmal waren es 3,5 Millionen ausländische Touristen, die im Januar das Land besuchten. Das sind satte 11,2 Prozent mehr als im Januar 2015.

Die Mehrheit der Touristen strömte aus Grossbritannien nach Spanien. 706.275 Engländer und andere Inselbewohner wollten für ein paar Tage dem tristen und kalten Wetter in ihrer Heimat entfliehen. In der Statistik sieht das so aus, dass jeder fünfte ausländische Tourist aus Grossbritannien kam.

Aber auch die Franzosen legten erheblich zu. 473.225 Touristen aus dem Nachbarland besuchten Spanien. 8,5 Prozent im Gegensatz zum Vorjahresmonat. Bei den Deutschen reduzierte sich die Besucherzahl um 0,3 Prozent nach unten. Doch mit 460.116 Urlaubern blieb die Anzahl der deutschen Besucher recht stabil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *