Sie wollen bauen und suchen ein Grundstück?

Sie wollen bauen und suchen ein Grundstück?

Der spanische Immobilienmarkt zieht nach Jahren der Flaute wieder an. Es werden Millionen investiert, um neue Infrastrukturmassnahmen für zukünftige Siedlungen durchzuführen und um Baupläne zu erstellen,verbleibendeEinzelgrundstücke – teils in sehr steiler Hanglage – finden neuerdings Erwerber und auch in Grossurbanisationen wie derCumbre del Sol in ElPobleNou de Benitachell, wo es nicht an zahlreichen gut gelegenen Parzellen mit Meerblick mangelt, ist man für neue Bauherren gerüstet.

Wer bei renommierten Bauunternehmen das Grundstück fürs zukünftige Traumhaus kauft, ist gut beraten. Doch wer auf Nummer sichergehen will, der sollte das Grundstück auf seine Eignung für den geplanten Hausbau überprüfen.Vertrauen in den Verkäufer ist gut, doch Prüfen ist immer besser und anzuraten.

Wichtig ist die Lage. Eine gute Lage ist nicht nur für Ihr Wohngefühl toll, sie hilft auch bei einem eventuellen späteren Verkauf der Immobilie. Testen Sie, welche Himmelsrichtung das Grundstück aufweist und ob der Pool ausreichend Sonne bekommen wird. Denken Sie auch daran, dass man älter wird. Eine zu starke Hanglage mit steilen Auffahrten und vielen Treppenstufen kann eines Tages im Alter sehr mühsam werden.

Gehen Sie auf jeden Fall mit einer Vertrauensperson oder wenn Sie genug Spanisch können alleine zum Bauamt ins Rathaus und vergewissern Sie sich, ob das Grundstück als Bauland im Flächennutzungsplan PGOU ausgewiesen ist und ob es die benötigte Mindestfläche in dem jeweiligen Gebiet aufweist. Das ist besonders genau bei ausserörtlichem Geländein Agrarzonenzu überprüfen, wo man eine grosse Anzahl an Quadratmetern benötigt, um eine Baugenehmigung zu erhalten.Schritt zwei ist dann die Prüfung derBebauungsvorschriften hinsichtlich der Stockwerke, Grenzen zum Nachbarn hin, der Gesamtwohnfläche im Verhältnis zur Parzelle usw. Die Gemeinden können unterschiedliche Normen haben. Schauen Sie nach, ob Wasser und Strom bereits vorhanden sind, sonst kommen die im allgemeinen hohen Erschliessungskosten noch auf sie zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *